HomeNeu hier?InhaltsverzeichnisExtrasLinksKontakt
Sie sind hier: Home arrow Alltagsleben, Praxis arrow Indiens Frauen verändern die Welt
Indiens Frauen verändern die Welt | Drucken |  E-Mail
thumb_indisches_meadchen.pngIndien ist noch immer ein Land voller Widersprüche: hier konnte schon vor über 20 Jahren eine FrauPremierministerin werden. Im letzten Jahrzehnt wurde drei mal eine Inderin zur schönsten Frau der Welt gewählt.

Indien ist eine Weltmacht in weiblicher Schönheit, aber zugleich ist die eine Milliarde Menschen zählende, überwiegend in hinduistisch-patriarchaler Tradition lebende Gesellschaft noch immer so frauenfeindlich wie vor hunderten von Jahren.

Kühe gelten als heilig (ein matriarchales Überbleibsel) aber zugleich werden Millionen Mädchen umgebracht, weil sie Mädchen sind. Millionen InderInnen hungern, aber zugleich musste der hinduistische Nationalismus unbedingt mit Atombomben befriedigt werden.

Doch die Frauen in Indien beginnen sich zu befreien. In der Stadt Mysore erleben wir eine Miss-Wahl der ganz besonderen Art. In einer Karikatur werden "Miss Armut" und "Miss Vertriebene" gekürt, aber auch "Miss Landlos" und "Miss Obdachlos". Die fünfte "Miss" fehlte auf der Karikatur, welche die Frauengruppen gezeichnet haben. Es war "Miss Mädchen".

Darunter stand:

"Miss Mädchen konnte an dieser Wahl nicht teilnehmen, da es gleich nach seiner Geburt getötet worden war."


 

SUCHEN
Gratis Ebook

Am Anfang war
die Lust

Die erotische Ernährung durch Stillen
von Hannelore Vonier

Jetzt kostenlos anfordern!

Home | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Neu hier?