HomeNeu hier?InhaltsverzeichnisExtrasLinksKontakt
Sie sind hier: Home arrow Alltagsleben, Praxis arrow Sprache
Wie Sprache ein partnerschaftliches Miteinander bewirkt (bei den Jaqi, ein Volk in den Anden)
AymaraGespräch und Sprache sind bei den Jaqi - ein Volk in den Anden - etwas, das als Anerkennung von angemessenem menschlichen Verhalten gegeben wird; Sprachverweigerung ist eine Sanktion für die, die sich wie Tiere verhalten.

Und so sprechen Frauen und Männer viel, obwohl Europäer sie für schweigsam halten. Diese Schweigsamkeit sagt etwas darüber aus, wie sich die Europäer verhielten und verhalten!

weiter …
 
Glosse: Manche Wörter gibt es nicht
newspaper Zu immer mehr Unruhe führt die Tatsache, dass es in matriarchalen Gesellschaften bestimmte Ausdrücke und Wörter nicht gibt, an die der Durchschnittsmensch gewöhnt ist.
Noch nicht bekannt ist, wie diese Menschen ein solches Manko überleben konnten. Bei den Khasi in Nordindien fehlen die Worte für "Prostitution" und "Vergewaltigung" völlig; ein Alptraum für jeden Freier der zivilisierten Industrieländer. Das Gleiche ist für die Nagar in Südindien und viele andere Stammesvölker weltweit bekannt.
weiter …
 
Wie die AhnInnen zu Gottheiten verfälscht wurden - Aus der Erde in den Himmel
Bei nicht-patriarchalen Völkern gibt es weder Götter noch Göttinnen. Dafür gibt es Ahninnen und Ahnen. Wie diese AhnInnen vom Patriarchat in den Himmel umgesiedelt wurden zeigt uns die Sprachforschung.
weiter …
 

SUCHEN
Gratis Ebook

Am Anfang war
die Lust

Die erotische Ernährung durch Stillen
von Hannelore Vonier

Jetzt kostenlos anfordern!

Home | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Neu hier?