HomeNeu hier?InhaltsverzeichnisExtrasLinksKontakt
Sie sind hier: 
Matriarchat.Info
Über den genuinen Lebensstil von Ureinwohnern im Gegensatz zum Leben im Patriarchat
 
Was ist ein Matriarchat?
Rubriken
Politik und Ökonomie
Alltagsleben, Praxis
Ethnien, Naturvölker
Patr. Religion und Symbolik
Ressourcen
FAQ - Fragen & Antworten
Glossar
RD Glossary
Evolutionismus

Evolutionismus (lateinisch evolutio: Entwicklung), ist ein in der Ethnologie in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts vorherrschender theoretischer Ansatz, wobei die Anhänger des Evolutionismus davon ausgingen, dass alle Kulturen verschiedene Stadien der gleichen, unilinear verlaufenden Entwicklung durchleben, die nach bestimmten, vorgegebenen Gesetzmäßigkeiten, von einfachen Strukturen hin zu komplizierten Systemen, verläuft.

Dabei wurden die Kulturen der nichtindustriellen Gesellschaften als Frühstadien eines allgemein nachweisbaren Entwicklungsschemas aufgefasst, das in der modernen westlichen Gesellschaft gipfelt.

Die Vertreter des Evolutionismus versuchten, eine Natur und menschliche Gesellschaft umfassende Einheitswissenschaft zu schaffen, die sich auf das allgemeine Grundprinzip Entwicklung zurückführen ließe.

In ihrem Bestreben, das religiöse Weltbild ihrer Zeit, in dem alles durch den göttlichen Schöpfungswillen festgelegt schien, zu überwinden, waren sie stark vom Gedankengut der Aufklärung beeinflusst.

Im Zeitalter des Imperialismus dienten ihre Theorien aber im starken Maß der Rechtfertigung von kolonialer Herrschaft und Zwangsmissionierung.

RD Glossary by Run Digital


Home | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Neu hier?